Sie befinden sich hier:    Tipps und Tricks   →   RDtools   →   Braille   →   RDtext
Seiteninhalt - Startpunkt für Screenreader

RDtext

RDtext.exe erstellt Dateien zum Lesen üben. Geadacht sind diese Dateien speziell zum Lernen von Braille an der Braillezeile.

Dabei werden bestehende Texte umformatiert - sonst nichts.

Alle Dateien haben eine maximale Zeilenlänge von 40 Zeichen, ideal also zum Lesen für die 40er Braillezeile.

Als Grundlage werden alle TXT-Dateien aus dem Verzeichnis „IN“ (und Unterverzeichnisse) gelesen.

Ausgabe in ORG

Im Verzeichnis ORG finden sich die auf eine Zeilenlänge von 40 Zeichen geänderten Dateien.

Ausgabe in ORG\_Blank

Die Dateien in diesem Verzeichnis erhalten zwichen den einzelnen Zeichen ein Leerzeichen und zwischen den Wörtern drei Leerzeichen. Dies ist für Braille-Anfänger besser lesbar, da die einzelnen Buchstaben gut voneinander unterschieden werden können.

Ausgabe in OUT\_Fehlertexte

Hier werden in die Texte Fehler eingebaut. Somit kann hier die Navigation mit der Braillezeile geübt werden.

Fehler?

Das Programm kann einen Fehler melden im Sinne von:


     FEHLER
  C:/Users/Anwender/Documents/Braille/out/Wikipedia/Wilhelm II.txt
     hat ein Formatierungsproblem in oder bei Zeile
  Schleswig-Holstein-Sonderburg-Augustenburg (1858û1921), auch als ein dynastischer Vers÷hnungsakt gegenüber dem von Preußen um seine Herrschaft über Schleswig-Holstein gebrachten Herzogshaus.
     Die Datei wird nicht geschrieben!

     Tastenkombination [STRG]+[C] fuer Abbruch oder
     Taste [ENTER] zum Weitermachen...


Meist hat dann die Datei an dieser Stelle irgendwelche Sonder- oder Steuerzeichen, mit denen das Programm nicht zurecht kommt. Durch entfernen dieser Sonderzeichen / Steuerzeichen kann das Programm in der Regel beim nächsten Aufruf die Datei bearbeiten.

Letzte Aktualisierung 15.09.2020  |  © 2020 Ruf-Dienst   |   Design TS Fromme, IT